info@zentrum-gerke.de

Körper

Wenn Sie mit Problemzonen kämpfen,

Pfunde verlieren möchten,

der Cellulite den Kampf angesagt haben,

Ihren Stoffwechsel anregen möchten,

kurzum sich wieder in Ihrem Körper wohl fühlen möchten, dann sind Sie bei uns richtig.

Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget stellen wir Ihnen Ihr Programm zusammen.

Es geht bereits bei 30,- € los! Vereinbaren Sie Ihre einmalige Probebehandlung inkl. Beratung.

Die Dauer beträgt ca. 45 Minuten.

Unsere Körperanwendungen sind untereinander kombinierbar.

Hier eine kleine Auswahl:

- Apparative Lymphdrainage

- Apparative Cellulite-Behandlungen

- Apparative Schlankbehandlungen

- Apparative Straffung (Besonders nach der Injektions-Lipolyse, welche wir ebenfalls bei uns im  Zentrum Gerke anbieten)

- Vacumed/Vacustyler

- Körperpackungen

- Stoffwechselanregungen

- Slimyonik

- u.v.m....

Wenn Sie neugierig geworden sind, machen Sie Ihren Termin mit uns aus.

Wir beraten Sie gerne und greifen dabei auf viele Jahre Erfahrung zurück.


Körperanwendungen nach Maß!

In unseren Alpha-Massagekapseln erhalten Sie, abgestimmt auf Ihre Behandlung verschiedene Körperpackungen. Hier können wir

entschlacken, entgiften, entwässer, straffen und formen. Ihr Kopf bleibt aussen und wird mit ionisierter Luft erfrischt, während der Körper in bis zu 80°C schwitzen kann und dabei eine sanfte Vibrationsmassage erhält.


Copyright Weyergans High Care medical

Mehr Schwung in der Behandlung von Cellulite, Ödemen und Gefäßerkrankungen

 

Weltraummedizin stand Pate

Die IVT hat ihren technologischen Ursprung in der Weltraummedizin der amerikanischen NASA. In der Schwerelosigkeit des Orbits müssen sich die Astronauten alle zehn Stunden einer Unterdruckanwendung in einem LBNPD (Lower Body Negative Pressure Device) unterziehen, um orthostatische Komplikationen zu vermeiden; nur so ist eine ausreichende Durchblutung in der Peripherie trotz fehlender Gravitationskräfte sicherzustellen. Die Weiterentwicklung des LBNPD ist das VACUMED® Flow Regeneration System. Das Gerät wurde am Institut für Weltraummedizin an der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt. Haupteinsatzgebiete sind die kardiovaskuläre Stimulation und die Revaskularisierung.

Die IVT ist auch als moderne und kostengünstige Therapie von Lymph- und Lipödemen anerkannt. In anderer Form wird das Verfahren auch zur Beschleunigung der post traumatischen- oder post operativen Rehabilitation eingesetzt.

Da wir mit dieser Technik direkt Ihr Lymphsystem anregen, setzt ein Effekt ein der Hervorragend eine der Ursachen für Cellulite bekämpft. Die Einlagerung von Wasser im Gewebe wird reduziert!

 

Stark und kostengünstig auch in der Durchblutungsförderung bei pAVK in sämtlichen Stadien. Die innovative Wundheilungsbeschleunigung bei diabetischem Fußsyndrom und chronischen Wunden (arteriell, venös und mixtum).

Bringt als passives Gefäßtraining Bewegung in die Kapillarisation; verlängert so Gehstrecken und reduziert die Schmerzen.

Gut verträglich, genial einfach und überraschend schnell wirksam.ist die innovative
IVT

Externes zweites Herz

Die Intermittierende Vakuum Therapie –IVT- appliziert alternierend Unterdruck (Vakuum) und positiven Druck auf die unteren Extremitäten bis zum Abdomen. Das bewirkt physiologisch eine rhythmische Gefäßdilatation und –kompression und provoziert auf natürliche Weise und rein physikalisch den >>flow<<.

Das Ergebnis: Mehr Durchblutung, mehr Kapillarisation, Steigerung des venösen und lymphatischen Rückfluss, Rückgang von Cellulite und Ödemen.
Das zentrale Nervensystem wird dabei mitstimuliert. Die Behandlung ist unabhängig von der Erkrankung und deren Stadium völlig schmerzfrei, da sie auf Kompression verzichtet.
Der Patient bleibt dabei vollkommen passiv. Ein Entkleiden ist nicht erforderlich.


Copyright Slimyonik

 

Das SLIMYONIK-Konzept

Egal, ob Sie eher ein Genuss-Mensch sind, Fitness-orientiert oder beides: Sie wollen ein gutes, attraktives Körpergefühl erzielen oder erhalten? Dann heißt das Erfolgsrezept “ganzheitlich und körperorientiert”.

Suchen Sie eine professionelle Begleitung zu einer Diät? Wollen Ihre Figut endlich neu formen? Beide Ziele verlangen einen wertschätzenden und ganzheitlichen Umgang mit Ihrem Körper.

 

Copyright Slimyonik

Das SLIMYONIK-Konzept wurde in jahrelanger Arbeit auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse, moderner Technologien und hochwertiger Inhaltsstoffe entwickelt und kontinuierlich verfeinert. Die SLIMYONIK Produktlinie ist eine perfekt aufeinander abgestimmte Begleitung zur Behandlung, stets unter dem Motto: “Körper-Luxus für Luxus-Körper”.

SLIMYONIK ist ein eingetragenes Markenzeichen und eine der derzeit wohl erfolgreichsten weiterentwickelten Technologien im Bereich der ästhetischen Körperbehandlungen. Grundlage ist der SLIMYONIK Bodystyler, der mittels Druckwellenmassage die Durchblutung der Haut und des Fettgewebes anregt und das Lymphsystem sanft mobilisiert. Speziell von uns entwickelte Programmabläufe auf Basis komplexer Algorithmen steuern dabei das Zusammenspiel vieler einzelner Druckkammern, um so eine optimale Druckmassage zu gewährleisten.


Ergänzt wird diese moderne Technik durch hochwertigen Produkte:

  • das SLIMYONIK Body Contour Gel, u.a. mit Rosmarin und Efeuextrakt für die Anwendung zu Hause

  • der SLIMYONIK Basenkomplex für eine ausgeglichene Säure-Basen-Balance, u.a. mit ballaststoffreichem Erdmandelpulver und mineralienreicher Braunhirse


 

 

 

Wärme effektiv genutzt.

 

 

Behandlung mit INFRAROT-STRAHLUNGSWÄRME 

Die in der Wärmekabine erzeugte infrarote Strahlungswärme ist die gleiche, die der menschliche Körper ausstrahlt. Sie entspricht auch der Sonnenwärme. Ein großer Teil des Sonnenspektrums besteht aus Infrarot-Energie, die bei entsprechendem Angebot von den Organen und dem Gewebe in ausgewählter Dosierung aufgenommen wird und so zur Gesunderhaltung mit beitragen kann.

Die ausdrücklich gesundheitsfördernde Wirkung der Wärme wird schon seit vielen Jahrzehnten zumindest als unterstützendes Mittel und Wohlfühl – Methode oder Wellnessanwendung angewandt.

Mehr als 80 % der von den Strahler-Elementen erzeugten infraroten Strahlungsenergie erwärmen direkt die Haut und die dicht darunterliegenden Gewebeschichten.
Die verbleibenden weniger als 20 % der infraroten Strahlungsenergie erwärmen die Lufttemperatur in der Kabine auf angenehme "nur" 40-60° C. Das ist auch verträglich und angenehm für Menschen mit Kreislaufproblemen oder Personen, die aus anderen Gründen höhere Temperaturen schlecht können.

Bei einer Sitzung in der Infrarot-Wärmekabine kommt es also nicht zu einer hohen Raumtemperatur und dennoch (durch eine intensivere Aufheizung der Haut und der dicht darunterliegenden Gewebeschichten) zu einer deutlich höheren Schwitzleistung.
Durch die intensive Erwärmung dieser Schichten entledigt sich der Körper durch “herausschwemmen“ von, unerwünscht belastenden Reststoffen, die in Verbindung mit Fett und Wasser Cellulite bilden können.
Neben der positiven Beeinflussung des Körpers kommt es so zu einer porentiefen Reinigung de
r Haut, die dadurch glatter und reiner wirkt.
Schweißanalysen bestätigen dies eindrucksvoll: Beim herkömmlichen Schwitzen enthält der Schweiß. 95-97 % Wasser, beim Infrarot-Schwitzen 80-85 %. Der verbleibende Schweißanteil beim Schwitzen in der Infrarot-Wärmekabine besteht aus Fett, in Fett löslichen Giften, Cholesterin, Schwermetallen, Säuren, Natrium und Ammoniak, wogegen der Schweiß beim herkömmlichen Sauna-Schwitzen keine giftigen Metalle enthält.

Auch bei Hautproblemen wirkt die infrarote Strahlungswärme unterstützend. Durch eine intensivierte Hautdurchblutung kann sich die Hautstruktur insgesamt verbessern. Während einer Sitzung in der Infrarot Wärmekabine wird zudem der körpereigene Energiebedarf angehoben. Ein Effekt der wiederum zu einem erhöhtem Kalorienverbrauch führt.

Die infrarote wohltuende Wärme löst eine sanfte Fieberreaktion aus, regt das Immunsystem an und führt somit zu einer deutlichen Verbesserung der allgemeinen Widerstandskraft des Körpers. Die Entspannung und Regeneration  wirkt somit ganz natürlich.

Bei diesem tief greifenden Erwärmungseffekt werden auch Muskeln und Organe intensiv stimuliert. Der Blutkreislauf wird angeregt und durch die verstärkte Durchblutung wird der Sauerstoffbedarf in den Muskeln schneller abgedeckt. Muskelverspannungen werden gelöst und die Flexibilität der Muskeln wird erhöht.

Zur Stärkung des Abwehrsystems und zur Verringerung der Virusbildung sind Wärmeanwendungen eine gute Hilfe.


 

 

Copyright EssSense Konzept GmbH

 

 

 

Was ist das Besondere an EssSense

EssSense ist ein Ernährungs- und Stoffwechselprogramm, das Sie in eine dauerhaft gesunde Ernährungsweise und zum persönlichen Wohlfühlgewicht leitet.

Ihre neue Ernährung ist

  • einfach umsetzbar

  • schmackhaft

  • abwechslungsreich

  • und supergesund

Sie sind immer gut gesättigt, denn Hungergefühle und damit auch der Jojoeffekt werden bewusst vermieden.

Entscheidend dabei ist, dass sich die Ernährungsumstellung nach Ihrer individuellen Stoffwechselsituation richtet. Diese ergibt sich aus zwei umfangreichen Blutanalysen und einer Typbestimmung. Auf dieser Grundlage entsteht Ihr ganz persönlicher Ernährungsplan.

Die gezielte Auswahl der für Sie geeigneten Lebensmittel und konkrete Empfehlungen bringen Ihren Stoffwechsel in Schwung. Sie erreichen mehr Vitalität, Leistungsfähigkeit und - natürlich - Ihr Wunschgewicht!

Praktisch und einfach umsetzbar

Besondere Berücksichtigung findet bei EssSense die praktische Umsetzbarkeit der neuen Lebensmittelauswahl im Alltag der Teilnehmer. Die Ernährungspläne umfassen daher auch eine Fülle von praktischen Tipps und Hinweisen für die Küche, für den Einkauf, fürs Essen im Büro und unterwegs. Damit wird Ihnen der Einstieg in die neue, gesunde Ernährungsweise erheblich erleichtert.

Dazu erhalten Sie Ihren individuellen Schritt-für-Schritt-Ernährungsplan.

Auf der Suche nach Ihren individuellen Besonderheiten

Zu Beginn des Programms werden von Ihrem Therapeuten wichtige Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand und einigen individuellen Besonderheiten erfragt.

Anschließend erfolgt eine Blutentnahme. Die Analyse und Auswertung von über 40 Blutwerten der klassischen medizinischen Labordiagnostik erlaubt Rückschlüsse auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand und auf die Funktionsfähigkeit wichtiger Organe und Organsysteme. Ihr aktuelles Gesundheitsprofil wird erstellt.

In einer zweiten, vollkommen andersartigen Blutuntersuchung wird nun noch geprüft, ob Ihr Organismus Immunreaktionen auf einzelne Lebensmittel entwickelt hat (IgG-Immuntest).

All diese Informationen finden schließlich Berücksichtigung bei der Auswahl der für Sie geeigneten Lebensmittel und bei der Erstellung Ihres persönlichen Ernährungskonzepts.

Nahrungsmittel-Immundiagnostik - der IgG-Immuntest

Beim IgG-Immuntest wird geprüft, ob einzelne Lebensmittel bei Ihnen spezifische Immunreaktionen auslösen (vermittelt durch das sogenannte Immunglobulin G). Bei solchen Reaktionen werden Lebensmittel von der Immunabwehr als Fremdkörper angesehen und ähnlich wie Krankheitskeime behandelt.

Diese Immunreaktion kann zu gesundheitlichen Störungen und zu Übergewicht beitragen. In der Praxis und in diversen Studien wurde beobachtet, dass der Verzicht auf Nahrungsmittel mit solchen Immunreaktionen zu einer Besserung unterschiedlicher Symptome sowie zu einer Gewichtsabnahme führte.

IgG-Immunreaktionen werden auch als Reaktion vom verzögerten Typ bezeichnet, da spürbare Auswirkungen oft erst bis zu 72 Stunden nach der Nahrungsaufnahme auftreten. Sie sind nicht zu verwechseln mit akuten IgE-Nahrungsmittelallergien, bei denen der Körper innerhalb von Sekunden bis Minuten nach Verzehr auf ein Nahrungsmittel reagiert.

Stand der wissenschaftlichen Forschung

Die Rolle von Nahrungsmitteln bei der Entstehung von Krankheitssymptomen und Übergewicht steht zurzeit in der wissenschaftlichen Diskussion. In Anwendungsstudien und Erfahrungsberichten von Ärzten und Patienten wird über zum Teil erstaunliche Erfolge bei der Berücksichtigung von IgG-Testergebnissen berichtet.

Da diese Aussagen jedoch nicht den wissenschaftlichen Kriterien für allgemeine anerkannte Studien entsprechen, ist nach den Maßstäben der Schulmedizin der Status "wissenschaftlich gesichert" hierfür noch nicht erreicht.

Der Korrektheit halber möchten wir Sie hiermit darüber aufklären, dass die Einbeziehung des IgG-Testergebnisses als ein Teil der Auswertungen, die Berücksichtigung in der Erstellung des Ernährungsplans finden, nicht auf wissenschaftlicher Forschung basiert, sondern ihre Wurzeln in der Erfahrungsmedizin findet.